Oase der gepflegten Gastlichkeit

Seit über 600 Jahren lädt das altehrwürdige Inselhotel zur Linde mit seinem Charme und seiner schlichten Eleganz zur Einkehr. Vom höchsten Punkt der Fraueninsel, weit weg vom Rest der Welt, grüßt diese Oase der gepflegten Gastlichkeit, als eines der ältesten Wirtshäuser Bayerns.

Willkommen in einem der ältesten Wirtshäuser Bayerns

Die Münchener Maler Max Haushofer, Karl Raupp, Wilhelm Leibl und Hermann Kaulbach entdeckten Mitte des 19. Jahrhunderts die liebliche Landschaft des Chiemsees. Sie holten Staffeleien und Paletten aus ihren Ateliers, um erstmals unter freiem Himmel zu malen. Sie gelten damit als Begründer der Freiluftmalerei.

Die Künstlerkolonie Frauenchiemsee

Einer der “Insel-Entdecker”, der Maler Max Haushofer, verliebte sich in die Wirtstochter Anna Dumbser und heiratete sie im Jahr 1838. Auf den Spuren von Haushofer kamen immer mehr Künstler auf die Fraueninsel und kehrten Jahr für Jahr zum Malen und zum Feiern hier her zurück. Die Künstlerkolonie Frauenchiemsee war geboren. Noch heute zeugt die “Künstlerchronik von Frauenchiemsee” vom künstlerischen Schaffen und von Festen und Feiern auf der Fraueninsel zur damaligen Zeit

 

Qualität ist für uns nicht nur ein Wort

Ob im Sommer oder im Winter, ob zu einem köstlichen Chiemsee-Zander oder einem g’schmackigen “Weihnachtsganserl”, ob bei einer frischen Halben in unserem schattigen Biergarten oder bei unseren alljährlichen Silvesterabenden, ob bei einer Segel- oderBootstour auf dem Chiemsee oder beim alljährlichen Weihnachtsmarkt – bei uns lohnt es sich immer einzukehren.

Unsere Fischspezialitäten, liebevoll angerichtet unter blauem Himmel oder ein stilvoll dekoriertes Dessert bei Kerzenschein in einerunserer gemütlichen Stuben – bei uns bleiben keine Wünsche offen. Qualität ist für uns nicht nur ein Wort…

 

Gastgeber mit Herz und Seele

Schon die alten Chiemseemaler fühlten sich bei uns wohl – heute soll das nicht anders sein. Denn wir sind Gastgeber mit Herz und Seele. Jedes Detail unseres Hauses atmet Charakter und alte Tradition. Dazu bedarf es bei uns keiner künstlichen Inszenierung. Die einmalige Lage und die unverschnörkelte bayrische Wirtshausarchitektur schaffen eine Atmosphäre, wie sie ursprünglicher kaum sein könnte.

 

Tischreservierung / Zimmerbuchung

Herzlich Willkommen im königlich bayerischen Gasthaus zur Linde!